Start

Scheinbar Berlin 3.03.2013

Fotos: Feline Lang

 


Virtuosität trifft Nonsens
Auf der Kleinen Bühne im Michendorfer Volkshaus
ging mit der Harfenistin und dem Komiker die Post ab

Von Lothar Krone

Michendorf I Wer hätte gedacht, dass in Michendorf der wilde Brandenburger Bär steppt?
Hatten sich die Besucher der "Kleinen Bühne"im Volkshaus erst einmal den Schnee der
Potsdamer Straße abgeklopft,so erwarteten sie an diesem Samstagabend nur noch angenehme
Überraschungen.
Das Versprechen "Die boshafte Harfenistin und andere Gemeinheiten" zu erleben,
lockte reichlich Publikum ins Foyer...............

Nach der Pause steigerte das Wahnsinnsduo diesen Kontrastemix ins furiose Finale.
Instrumentalklänge und gesprochenes Wort überlagerten sich in der Erzählung von der
"boshaften Harfenistin...

Als die final beglückte Harfenistin nicht nur zur Zigarette griff, sondern dem Publikum mitteilte,
dass ihr inzwischen sogar komplizierteste Yogastellungen glücken würden,
stockte dem Publikum der Atem. Und tatsächlich ...(???) ...
und löste so einen Beifallssturm aus.

MAZ 11.02.2013